FLAMENCO TANZ WORKSHOP im APRIL

 

Körperarbeit, die dich ins Spüren und Wahrnehmen bringt und Verbindungen erfahrbar macht

Energieübungen, angelehnt an die Lehre von Qi Gong, verhelfen dir den Körper und den Geist als eine energetische Einheit zu erfahren. Durch Klopf- und Schütteltechniken sowie durch einfache Bewegungsabläufe wird das Qi im Körper in Bewegung gebracht. Der Fluss geht von Kopf bis Fuß und wieder zurück. Durch ein bewusstes Wahrnehmen des eigenen Atems und ein ruhiges Gleiten der Bewegungen von Armen, Beinen, der Wirbelsäule bis zum Kopf kommen wir in unserem Körperraum an und beleben unsere (inneren und äußeren) Kräfte. 

 

Tanztechnik, die dich in deine Aufrichtung und in einen organisch leichten Fluss bringt

Wir suchen Aufrichtung in deinem Körper, die unangestrengt sein darf. Das bedeutet, dass wir uns erstmal mit unserem Stand beschäftigen und mit Hilfe von achtsamer Vorbeuge unsere Tiefenmuskulatur ansprechen. Diese Arbeit beruht auf der so genannten Kleintechnik™ nach Susan Klein und ist eine wunderbare Unterstützung im Tanz – auch für die Fußtechnik im Flamenco – und im Alltag. Häufig machen wir uns das Leben und die Bewegung schwer, indem wir zu viel Kraft aufwenden und Muskeln unbewusst anspannen, die wir für die Aufrichtung und die Bewegung gar nicht brauchen. Ganz nach dem Motto „Öfter mal loslassen“, geht es darum bestimmte Muskelgruppen und Bereiche im Körper loszulassen, damit andere arbeiten können und wir Beweglichkeit und Fluss in uns finden.